Wiesenttal Mobile Icon

Navigation

Rabenecker Rundweg

Wandern
Hub -

01/04 Fachwerkhäuser in Waischenfeld von Hub

Hub -

02/04 Fachwerkhäuser in Waischenfeld von Hub

TI Waischenfeld -

03/04 Burg Rabeneck von TI Waischenfeld

TI Waischenfeld -

04/04 Burg Rabeneck von TI Waischenfeld

Erlebnistour über Berg und druch Tal


Vom Bischof-Nausea-Platz Richtung Rathaus I, gegenüber dem Rathaus am Hotel „Zur Post“ Aufstieg über den Schlossberg an der Pfarrkirche vorbei bis zur Burganlage. In der Burg sind die Burgschänke und eine Kunstgalerie untergebracht. Wenn man an der Längsseite der Burg einige Stufen hochsteigt, hat man eine herrliche Aussicht auf die Stadt. Vom Parkplatz der Burg führt der Weg rechts an der Friedhofskapelle vorbei. Den asphaltierten Weg folgen und nach wenigen hundert Metern – hier Rechtskurve der Asphaltstrasse führt der Weg auf geschottertem Untergrund geradeaus bis nach Heroldsberg. Nach der Dorfkapelle bis zur Querstrasse. Auf dieser Strasse links bis zum Ortsende. Nach dem neu erbauten Fachwerkhaus rechts. Die „Schäferei“ ein einzelner Hof bleibt links liegen. Auf dem leicht ansteigenden Feldweg sieht man rechts die Häuser von Hubenberg. Am Waldrand entlang bis zu einem breit geschotterten Flurweg. Auf diesem links bis zum Ort Saugendorf. Auf der Ortsstraße links an der Kapelle vorbei. Auf der asphaltierten Strasse, ab Ortsende ca. 400 Meter, abwärts Richtung Rabeneck weiter. Am Ende der Leitplanke rechts der Strasse führt ein breiter, gut ausgebauter Waldweg ins Wiesenttal. Unten angelangt den Weg links bis zum Cafe Krems, über die Staatsstrasse und Brücke zur Waldpension Rabeneck. Hinter dem Haus auf dem Forstweg bis zur Burg Rabeneck.



Wieder ein Stück den Weg zurück und geradeaus weiter, den Waldwiesenweg aufsteigend bis zum Ort Eichenbirkig. Nach dem Feuerwehrhaus links und gleich wieder rechst in den geschotterten Wirtschaftsweg an den Stallungen von „Gut Schönhof“ vorbei bis ins Wiesenttal. Auf dem Querweg im Tal nach links bis zur Pulvermühle. Von da an Flussaufwärts an der Hammermühle vorbei bis nach Waischenfeld.



Markierung: Grüner Ring



Parkmöglichkeit: Bischof-Nausea-Platz oder Parkplatz Vorstadt.



Einkehrmöglichkeiten: Waischenfeld, Heroldsberg, Rabeneck, Gut Schönhof, Pulvermühle

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Rathaus am Bischof-Neusea-Platz Schwierigkeit: leicht Dauer: 3.4 h Länge: 10.7 km Höhenmeterdifferenz: 274 m Maximale Höhe: 469 m Minimale Höhe: 344 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte